Schreinerei Baier – Küche + Wohnen

Unsere Geschichte

Tradition verpflichtet

Bereits seit dem 19. Jahrhundert wird in der Familie Baier mit Holz gearbeitet. 1990 übernahm Herbert Baier den Familienbetrieb seines Vaters und führt diesen nun in der dritten Generation. Auch er gab die Faszination zum Rohstoff Holz an seine Tochter Kathrin Baier und Schwiegersohn Martin Bauer weiter, durch diese er tatkräftig unterstützt wird.

Die Leidenschaft zum Holz

Unsere Leidenschaft zum Rohstoff Holz setzt sich, in unserem traditionellen Familienbetrieb, bereits in der vierten Generation durch. Doch Holz ist mehr als nur eine Leidenschaft: Holz ist ebenso ökologisch wie ökonomisch, schont die Ressourcen, wächst nach, ist immer verfügbar, ist frei von Schadstoffen und sehr langlebig. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Verwendung von ausgewählten Hölzern und hochwertigen Holzwerkstoffen.

Zeitleiste

  • 1888Gründung der Firma im Dreikaiserjahr 1888 in Grafenwöhr/Oberpfalz von Peter Baier
  • 1920Johann Baier übernimmt Firma
  • 1938Familie Baier muss Grafenwöhr verlassen und kommt nach Haarbach
  • 1954Johann Baier übernimmt Firma
  • 1990Herbert Baier übernimmt Firma
  • 2012Tochter und Schwiegersohn verstärken das Team

Lernen Sie unser Team kennen

Martin Bauer

Geschäftsführung

Kathrin Bauer

Geschäftsführung Büro

Petra Baier

Büro und Austellung

Herbert Baier

Inhaber

Anton Maierthaler

Schreinergeselle

Bernhard Steinbichler

Schreinergeselle

Claus Nitzl

Schreinermeister

Arnold Riedl

Schreinergeselle

Thomas Gruber

Schreinergeselle

Christoph Thalhammer

Schreinermeister

Andreas Wiesmaier

Schreinermeister

Tanja Hauser

Büroangestellte

Sandra Eiglstorfer

Büroangestellte

Robert Ringlstetter

Schreinergeselle

Andreas Prost

Lehrling

Claudia Greiner

Lageristin

Thomas Horvath

Schreinerhelfer

Raphael Thalhammer

Lehrling

Moritz Ostermeier

Lehrling

Lydia Mendes

Lehrling ab August 2020

Kilian Masurka

Lehrling ab August 2019

Die Werkstatt

Werkstattgebäude mit modernen Maschinenpark

Unser Team arbeitet in einem 1000 m² großen Werkstattgebäude, das 1997 neu erbaut wurde. Der innovative Maschinenpark ermöglicht eine Fertigung mit höchster Qualität. Zu unseren wichtigsten Maschinen in der Holzverarbeitung zählen unter anderem zwei CNC-Maschinen, Kantenanleimmaschinen und Plattensäge.

Höchste Präzision

Durch die ständigen Erneuerungen und Investitionen ist ein sorgfältiges und präzises Arbeiten mit einem sehr modernen Maschinenpark möglich. Maschinen, wie zum Beispiel die CNC-Maschine, ermöglichen zum einen eine seriennahe Fertigung. Zum anderen liegt die Betonung auf der Gestaltung und Ausführung individueller und anspruchsvoller Möbel nach Maß.

Presse

Veröffentlichung bei „DETAIL INSIDE“

Maßanzug contra Stangenware

Am Ende wurden fast alle Möbel von studio lot entworfen und von einer Schreinerei aus Niederbayern passgenau gefertigt. Zur große Freude aller Beteiligten stellte sich im Nach- hinein heraus, dass diese gestalterisch anspruchsvollen Schreinerarbeiten um 15 Prozent günstinger waren als die schon erwähnten vergleichbaren "Fertigmöbel". Dieses Rechenbeispiel ist ein wichtiges Argument für die Forderung, bei der Planung sozialer Einrichtungen auf die fachliche Kompetenz von Innenarchitekten zurückzugreifen. Entgegen gängiger Vorurteile treiben sie die Kosten nicht in die Höhe, sondern der Bauherr erhält wesentlich mehr Qualität - und in diesem Fall sogar für weniger Geld!

Artikel downloaden

Veröffentlichung im „Handbuch Innenarchitektur“

Unser Projekt: Kinderkrippe St. Josef in Altötting

Artikel downloaden